Aufrufe
vor 1 Jahr

SeeMagazin 2019

  • Text
  • Starnbergersee
  • Woerthsee
  • Fuenfseenland
  • Ammersee
„Perspektivenwechsel” ist das Motto des SeeMagazins 2019. Dafür erkunden wir die Seen aus einem anderen Blickwinkel: Ob aus der Luft, auf dem Board oder an Land – mit unseren Bildstrecken, Geschichten, Ideen und Tipps möchten wir die Leser einladen, die Region neu zu entdecken.

SeeLeben STRANDBAD

SeeLeben STRANDBAD STARNBERGER SEE (SÜD) Den Alpen so nah TOUR NORD SEESTUB’N Auf dem südlichen Teil des Starnberger Sees geht es entspannt zu. Es sind weniger Segel- und Motorboote auf dem Wasser, die Landschaft ist ebenso traumhaft wie im nördlichen Teil. Wer hier eine Tour starten möchte, findet in Münsing einen SUP-Verleih oder kann sein eigenes Board am Seeufer südlich von Ambach ins Wasser lassen, Parkplätze gibt es genügend. Je nach Windvorhersage sollte man entscheiden, in welche Richtung man zuerst paddelt, um auf der zweiten Hälfte bestenfalls Rückenwind zu haben. Das Ostufer ist belebter – durch Spaziergänger in Ambach oder Badegäste im angrenzenden Erholungsgebiet. Vom SUP aus entdeckt man die Seevillen mit ihren großen Gärten und Bootshäusern – eine prächtiger als die andere. Nach rund vier Kilometern entlang des Ufers nach Norden wird der Kurs geändert – auf zum nächsten Ziel: Bernried. Bei der Seequerung hat man bei guter Fernsicht einen sagenhaften Blick auf die Alpen. Es scheint, als stiegen sie direkt am Südufer in den Himmel empor. Am Westufer ist bereits von Weitem das Buchheim Museum mit seiner eindrucksvollen Architektur auszumachen. Vorbei am Yachthafen und am Kloster Bernried sollten Sie jetzt Richtung Süden paddeln. Die Seepromenade von Seeshaupt lädt zu einer kurzen Pause ein, bevor die letzten Kilometer zum Ausgangspunkt in Angriff genommen werden. HUBL KIOSK BUCHSCHARNER SEEWIRT TOUR SÜD Tourlänge: 15 Kilometer Ganz wichtig: Man kleidet sich immer nach der Wasser-, nicht nach der Lufttemperatur. Im Frühling etwa ist das Tragen eines Trocken- oder Neoprenanzugs ratsam. Und immer eine Leash (Sicherheitsleine) verwenden, um eine Verbindung zum Board zu haben. Ein weiteres Sicherheitsfeature ist eine Schwimmweste oder ein Auftriebskörper. Und nicht zu vergessen: Bei wolkenlosem Himmel schützt eine Kopfbedeckung vor Sonnenbrand. Illustration: Lia-Charleen Royla 26

Advertorial LA VILLA AM STARNBERGER SEE Das Leben ist ein Fest! raumhaft liegt LA VILLA am Starnberger See auf der Anhöhe T des Westufers. Das herrschaftliche Gebäude mit seinem Wahrzeichen, dem markanten, eckigen Turm, ist ein unverwechsel - barer Blickfang – vom Park aus und vom See. Bekannt ist LA VILLA für rauschende Hochzeiten, feierliche Geburtstage, geschäftliche Tagungen – oder als Hotel-Hideaway für Verliebte. Der LA VILLA-Zauber liegt im Detail. Das historische Gondelboot „Betty“ steht für romantische Verlobungsfahrten oder fröhliche Mädelsnachmittage mit English Tea, Törtchen und Champagner bereit. Auf einer Fahrt zur Roseninsel mit einer original alten Plätte lässt es sich mit bis zu 20 Gästen trefflich Geburtstag feiern – alles unabhängig davon, ob in LA VILLA gerade mit großer Entourage getagt, gehochzeitet oder jubiliert wird. So wie auch das jährliche Sommerfest mit der Seeüberquerung „Cross’n Chill“ (21. Juli) und der traditionelle LA VILLA-Weihnachtsmarkt (29. November bis 01. Dezember) viele Menschen aus der Umgebung anziehen, laden weitere Veranstaltungen dazu ein, LA VILLA einmal näher kennenzulernen: Sei es bei Kinderevents, Kochveranstaltungen oder der bezaubernden Vollmondserenade am 16. Juni. Denn das Leben ist ein Fest – und LA VILLA ein zauberhaftes Haus am See. LA VILLA am Starnberger See Tagungen – Festlichkeiten – Hotel Ferdinand-von-Miller-Straße 39–41 82343 Niederpöcking Tel. 08151 770 60 info@lavilla.de www.lavilla.de Ticketvorverkauf für die Events unter Tel. 08151 770 60 info@lavilla.de