Aufrufe
vor 4 Jahren

SeeMagazin 2017

  • Text
  • See
  • Seegenuss
  • Seemenschen
  • Sommer
  • Seemagazin
  • Ammersee
  • Seeleben
Zum zehnjährigen Jubiläum haben wir uns mit einem neuen engagierten Team an die Weiterentwicklung gemacht: Wir haben uns für ein neues Papier sowie ein besseres Druckverfahren entschieden und das Layout der neuen Ausgabe 2017 ruhiger, klarer und frischer gestaltet.

ANZAHL BOJEN Starnberger

ANZAHL BOJEN Starnberger See: Ammersee: Wartezeit (Jahre) Starnberger See: Wartezeit (Jahre) Ammersee: CAMPING- PLÄTZE Starnberger See: Ammersee: Wörthsee: Pilsensee: 757 1259 7–10 5–7 3 3 2 1 14 SEGELHÄFEN Starnberger See SEGELBOOTE Starnberger See: 2476 Ammersee: Wörthsee/Pilsensee: WASSERRETTUNG Starnberger See: Ammersee: Wörthsee: Pilsensee: 9 6 1 1 1850 134 WARTEZEIT MOTOR- BOOTE ca. 10 Starnberger See 4–5 ca. Ammersee PERSONEN, DIE AUF MOTORBOOTE WARTEN ca. Starnberger See Jahre 800 ca. Ammersee Jahre 2000 ANZAHL DER STEGE 505 Ammersee 847 Starnberger See MOTOR- BOOTE 250 Starnberger See 150 Ammersee Quellenangaben und Dank an: Bayerische Verwaltung der Schlösser, Gärten und Seen, Landratsamt Starnberg, Landratsamt Landsberg, Tourismusverband Fünf-Seen-Land, Gemeinde Weßling (und angrenzende Gemeinden), Wikipedia, Institut für Fischerei, Bayerische Seenschifffahrt, kein Anspruch auf Vollständigkeit

SEENSCHIFF- FAHRT LEUCHT- FEUER STARNBERG Starnberger See: 8 Ammersee: Wörthsee: 7 2 HERRSCHING Seit wann gibt es die offzielle Schifffahrt? Wie viele Ausflugsschiffe gibt es 2017? Wie viele fahren gleichzeitig auf den Seen? Wie alt ist das älteste Schiff derzeit? Wie viele Passagiere haben auf dem größten Schiff Platz? Wie viele Kapitäne gibt es? SCHUTZGEBIETE FÜR NATUR & LANDSCHAFT Starnberger See: Ammersee: Wörthsee: Pilsensee: Weßlinger See: 3 3 1 2 1 Starnberger See 1851 1876 6 3/4 max. 5 max. 4 MS Bayern, BJ 1948 800 10 (alle männlich) Ammersee RMS Diessen, BJ 1908 500 15 RADWEGE Starnberger See: Ammersee: Wörthsee: Pilsensee: (alle männlich) Weßlinger See: 50 20 10,3 12 4,5 Starnberger See: Ammersee: FISCHER Starnberger See: Ammersee: 1709 864 Angaben in km 35 34 LIEGEPLÄTZE (für Boote) (gewerblich) BADEPLÄTZE (Öffentlich) Starnberger See: Ammersee: Wörthsee: Pilsensee: Weßlinger See: 9 8 6 3 1 28 FISCHARTEN Einige Arten gelangen allein durch Besatz in die Seen (z. B. Aal und Karpfen), andere Arten sind verschwunden oder verschollen – etwa Mühlkoppe, Elritze oder Ammerseekilch. Ein wesentlicher Unterschied im Arteninventar ist das Vorkommen der Mairenke im Starnberger See, des Ammerseekaulbarsches im Ammersee und des Schieds in Ammersee, Pilsensee und Wörthsee. Im Weßlinger See fehlen Forellenartige und Renke, und der Fischbestand wird maßgeblich von Weißfischarten (u. a. Brachse) und Raubfischarten (u. a. Hecht und Wels) bestimmt. Recherche: Birgitt Hölzel Illustration: Robert Grill