Aufrufe
vor 3 Jahren

Printmedien Bayern

  • Text
  • Print
  • Printmedien
  • Digital
  • Druckerei
  • Vdm
  • Bayern
  • Medien
  • Zeitung
  • Verlage
  • Unternehmen
  • Zeitungen
  • Deutschland
Dass Bayern mit der Druck- und Medien-Branche einen bedeutungsvollen Wirtschafts- und Gesellschaftsfaktor hat, zeigt die Broschüre „Printmedien Bayern“. Denn noch nie war die Vielfalt gedruckter Publikationen so groß wie heute. „Printmedien Bayern“ gibt einen kleinen Einblick in die Welt der Zeitschriften- und Buchverlage, Druckereien, Papierhersteller und Druckfarbenproduzenten sowie Forschungsinstitute und Hochschulen. „Printmedien Bayern“ ist ein Gemeinschaftsprojekt des Börsenverein des Deutschen Buchhandels – Landesverband Bayern, des Verband Bayerischer Zeitungsverleger, des Verband Druck und Medien Bayern sowie des Verband der Zeitschriftenverlage in Bayern.

„UNSERE KUNDEN SIND

„UNSERE KUNDEN SIND VON DER MAXIMALEN TIEFE UND BRILLANZ BEGEISTERT“ IN DER LE-UV-TECHNOLOGIE STECKT GROSSES POTENZIAL. LOHNT ES SICH ZU INVESTIEREN? RALF VOGL VON DER DRUCKEREI VOGL FINDET: JA! Text Holger Busch Hinter dem Begriff LE-UV Offset verbirgt sich eine neue, flexibel regelbare und energieeffiziente Trocknertechnologie (LE = Low Energy). Im Unterschied zum klassischen Offsetdruck spricht man beim LE-UV Offset nicht von einer Farbtrocknung, sondern von einem Härtungsprozess. Die Bindemittel, die in den UV-Farben und -Lacken enthalten sind, bestehen aus Polymeren, die unter Einwirkung von UV-Strahlung (315 bis 400 Nanometer) miteinander vernetzen. Dieser Prozess läuft in Bruchteilen von Sekunden ab und führt zu einer gehärteten Farb- und Lackschicht. Ist der Vernetzungsprozess abgeschlossen, weist die Farb- und Lackschicht eine hohe mechanische Widerstandskraft auf. KOSTENEINSPARUNGEN BEI ENERGIE- KOSTEN, SCHNELLERE LIEFERZEITEN, WENIGER PLATZBEDARF Die Frage der Wirtschaftlichkeit beim Einsatz von LE-UV- und LED-UV-Technologie muss jeder Druckbetrieb vor dem Hintergrund seiner Ausstattung, seiner Prozesse und seines Kundenpotenzials selbst individuell beantworten. Den höheren Kosten für LE-UV-Maschinen und UV- Farben stehen Kosteneinsparungen durch schnellere Lieferzeiten, weniger Platzbedarf für zwischengelagerte Druckprodukte, hohe Produktionssicherheit, gesteigerte Qualität bei Naturpapieren, die Möglichkeit der Inlineveredelung sowie damit verbundene Umsatzpotenziale entgegen. Zu berücksichtigen ist dabei außerdem, dass UV-Druckfarben chemische Erzeugnisse sind, die im unverarbeiteten Zustand besondere Arbeitsschutzmaßnahmen erfordern. Aus Sicht der Berufsgenossenschaft ETEM bestehen keine Bedenken beim Einsatz von UVhärtenden Druckfarben. Mittlerweile liegen auch zertifizierte deinkbare UV-Druckfarben vor, die von den deutschen Maschinenherstellern zur Anwendung empfohlen werden. LE-UV-Maschinen sind in der Handhabung nicht trivial und benötigen in jedem Fall eine entsprechende intensive Einarbeitung des Druckpersonals. Die Druckerei Vogl in Zorneding bei München hat in den vergangenen Jahren konsequent auf LE-UV-Technologie umstellt. Ein Gespräch mit Ralf Vogl, geschäftsführender Gesellschafter, über Vorteile und Kundenreaktionen. Was waren die Gründe für die Entscheidung, den Maschinenpark Ihrer Druckerei auf LE-UV-Technologie umzustellen? Die Entwicklung der Bedürfnisse unserer Kunden war ausschlaggebend. Seit geraumer Zeit stellen wir eine kontinuierlich wachsende Nachfrage nach hochwertigem Naturpapier fest. Dahinter steckt die einzigartige Haptik des Naturpapiers, die mit ihrer Wertigkeit perfekt in die moderne Unternehmenskommunikation passt: Je digitaler unser Medienkonsum wird, desto höher sind die Anforderungen an gut gemachte, einzigartige Printprodukte. Die Wünsche vieler Kunden gehen eindeutig in Richtung authentisches, wertiges Naturpapier. Die Druckerei Vogl ist spezialisiert auf die Verarbeitung von Naturpapier. Das erfordert jedoch einen enormen Aufwand in der Druckvorstufe und in der Produktion, um ein überzeu- 10

DIE VORTEILE DER LE-UV-TECHNOLOGIE • hohe Farbbrillanz bei Naturpapieren • sofort nach dem Druck zu 100 Prozent trocken • direkt weiterverarbeitbar • Inlineveredelung mit UV-Lack (vollflächig oder partiell) • kratzfeste Oberflächen • bis zu 60 Prozent weniger CO 2- Ausstoß • ozonfreie, puderfreie und geruchsarme Druckproduktion • einsetzbar für diverse Bedruckstoffe wie Folien, metallische Papiere und Kunststoffe FOTO: JULIE HARRIS / GETTY IMAGES gendes Ergebnis zu erzielen. Hierbei hat uns die LE-UV-Technologie entscheidende Vorteile gebracht. Zum Beispiel? Große Kompetenz und ein hoher Qualitätsanspruch bestimmen das Handeln unserer Mitarbeiter. Für viele unserer Kunden haben wir uns in den letzten Jahren eine Vorreiterrolle bei der Verarbeitung von Naturpapieren erarbeitet. Maßgeblich dafür war der gezielte Einsatz der LE-UV-Technologie. Bei Naturpapieren stößt der konventionelle Offsetdruck hinsichtlich der Trocknung und des Scheuerns an seine Grenzen. Viele Druckereien behelfen sich mit einem Druckoder Dispersionslack, wodurch allerdings die einmalige Haptik des Naturpapiers verloren geht. Das LE-UV-Verfahren lässt die Farben auf der Oberfläche aushärten und verleiht dem Druckprodukt dadurch eine zusätzliche Leuchtkraft, gleichzeitig bleibt die Haptik des Naturpapiers erhalten. Unsere Kunden sind von der höheren Brillanz, der bestechenden Schärfe und der maximalen Tiefe begeistert. Der Qualitätsunterschied ist teilweise wirklich unfassbar. Nicht zuletzt deswegen sind wir auch von Gmund zum Naturpapierdrucker des Jahres 2015 gewählt worden. Welche zusätzlichen Vorteile hat die neue Technologie? In der Vergangenheit hat es gestört, dass wir ständig die Trocknungsproblematik beim Naturpapier hatten. Heute ist das Naturpapier nach dem Druckprozess zu 100 Prozent trocken. Das heißt, wir brauchen keine Zwischenlager mehr, und die Produkte können sofort weiterverarbeitet werden. Das erweist sich für viele Kunden als Glücksfall, weil wir deutlich an Schnelligkeit gewonnen haben und viel besser auf die immer kurzfristigeren Aufträge unserer Kunden reagieren können. Zeit ist Geld. Das gilt für unsere Kunden wie für uns. Obendrein haben wir mit den neuen UV-Offsetmaschinen unser Spektrum erweitert und haben jetzt die Möglichkeit, auch auf Materialien wie Hart-PVC, Haftfolien, PP/PE/PET-Folien, Lentikular und sogar Holz zu drucken. Sie sind also zufrieden mit Ihrer Investition? Ja. Erst als wir am neuen Standort die ersten UV-Druckjobs auf Folie gedruckt haben, ist mir so richtig klar geworden, welches Potenzial in dieser Technologie steckt. Schon jetzt sind circa zehn Prozent unserer Druckjobs Folienaufträge, und wir wollen diese Sparte noch stärker ausbauen. Auch über die Positionierung als Qualitätsdrucker bei Naturpapieren haben wir neue, wichtige Kunden hinzugewinnen können. Welcher Auftrag ist Ihnen besonders in Erinnerung geblieben? Das ist das Bid Book für die WM-Bewerbung von Katar. Ein sehr aufwändiges Produkt mit Echtledereinband, das unter strengster Geheimhaltung von uns produziert wurde. Hier war während der gesamten Produktion bis zur Druckabnahme eine Projektbetreuerin aus Katar in unserem damals noch kleinen Besprechungsraum vor Ort und hat jeden Druckbogen abgestimmt. Für die finale Abstimmung fuhren die Katarer dann mit zwei schwarzen Limousinen vor und überprüften noch mal jede Seite der insgesamt 20 Bücher, die vorab geliefert werden mussten, bevor es nach Zürich zur FIFA weiterging. Das war eine spannende Erfahrung, an die ich gerne zurückdenke. 11

Ludwig Beauty Frühjahr/Sommer 2020
LfA Magazin Spezialausgabe Corona
M-Puls 1/20
BORA Magazin 01|2020 – Deutsch
KPM Magazin 2019
SeeMagazin 2019
ONELIFE #38 – English
ONELIFE #38 – Taiwanese
ONELIFE #38 – Chinese
ONELIFE #38 – Arabic
ONELIFE #38 – Korean
ONELIFE #38 – Russian
ONELIFE #38 – Japanese
ONELIFE #38 – Spanish
ONELIFE #38 – US English
ONELIFE #38 – Brazilian Portuguese
ONELIFE #38 – Dutch
ONELIFE #38 – Italian
ONELIFE #38 – French
ONELIFE #38 – English
ONELIFE #38 – German
ONELIFE #37 – Arabic
ONELIFE #37 – Korean
ONELIFE #37 – Japanese
ONELIFE #37 – Spanish
ONELIFE #37 – US English
ONELIFE #37 – Brazilian Portuguese
ONELIFE #37 – Dutch
ONELIFE #37 – Italian
ONELIFE #37 – German
ONELIFE #37 – English
ONELIFE #36 – US English
ONELIFE #36 – English
ONELIFE #36 – Taiwanese
ONELIFE #36 – Russian
ONELIFE #36 – Dutch
ONELIFE #36 – Korean
ONELIFE #36 – Japanese
ONELIFE #36 – Italian
ONELIFE #36 – German Global
ONELIFE #36 – French
ONELIFE #36 – Spanish
ONELIFE #36 – Chinese
ONELIFE #36 – Brazilian
ONELIFE #36 – Arabic
ONELIFE #35 – Chinese
ONELIFE #35 – Arabic
ONELIFE #35 – Korean
ONELIFE #35 – Russian
ONELIFE #35 – Japanese
ONELIFE #35 – Brazilian Portuguese
ONELIFE #35 – American English
ONELIFE #35 – Dutch
ONELIFE #35 – Italian
ONELIFE #35 – Spanish
ONELIFE #35 – German
ONELIFE #35 – English
ONELIFE #34 – Arabic
ONELIFE #34 – Korean
ONELIFE #34 – Russian
ONELIFE #34 – Japanese
ONELIFE #34 – Italian
ONELIFE #34 – American English
ONELIFE #34 – Spanish
ONELIFE #34 – Brazilian Portuguese
ONELIFE #34 – Dutch
ONELIFE #34 – French
ONELIFE #34 – German
ONELIFE #34 – English
ONELIFE #33 – Arabic
ONELIFE #33 – Brazilian Portuguese
ONELIFE #33 – Spanish
ONELIFE #33 – French
ONELIFE #33 – German
ONELIFE #33 – Italian
ONELIFE #33 – Japanese
ONELIFE #33 – Korean
ONELIFE #33 – Dutch
ONELIFE #33 – Russian
ONELIFE #33 – English
ONELIFE #33 – American English
Jaguar Magazine 01/2018 – German
Jaguar Magazine 01/2018 – English
Jaguar Magazine 01/2018 – Dutch
Jaguar Magazine 01/2018 – Brasilian Portuguese
Jaguar Magazine 01/2018 – Arabic
Jaguar Magazine 01/2018 – American Englisch
Jaguar Magazine 01/2018 – Korean
Jaguar Magazine 01/2018 – Spanish
Jaguar Magazine 01/2018 – Italian
Jaguar Magazine 01/2018 – French
Jaguar Magazine 01/2018 – Japanese
Jaguar Magazine 03/2017 – Spanish
Jaguar Magazine 03/2017 – German
Jaguar Magazine 03/2017 – English
Jaguar Magazine 03/2017 – Japanese
Jaguar Magazine 03/2017 – French
Jaguar Magazine 03/2017 – Arabic
Jaguar Magazine 03/017 – Brazilian Portuguese
Jaguar Magazine 03/2017 – American English
Jaguar Magazine 03/2017 – Korean
Jaguar Magazine 03/2017 – Russian
Jaguar Magazine 03/2017 – Dutch
Jaguar Magazine 02/2017 – English
Jaguar Magazine 02/2017 – German
Jaguar Magazine 02/2017 – French
Jaguar Magazine 02/2017 – Italian
Jaguar Magazine 02/2017 – Arabic
Jaguar Magazine 02/2017 – Dutch
Jaguar Magazine 02/2017 – Korean
Jaguar Magazine 02/2017 – Russian
Jaguar Magazine 02/2017 – Spanish
Jaguar Magazine 02/2017 – Japanese
Jaguar Magazine 02/2017 – American English
Jaguar Magazine 02/2017 – Brazilian Portuguese
Jaguar Magazine 01/2017 – English
Jaguar Magazine 01/2017 – German Global
Jaguar Magazine 01/2017 – Dutch
Jaguar Magazine 01/2017 – French Global
Jaguar Magazine 01/2017 – Spanish
Jaguar Magazine 01/2017 – Chinese
Jaguar Magazine 01/2017 – Brazilian Portuguese
Jaguar Magazine 01/2017 – German Local
Jaguar Magazine 01/2017 – French Local
Jaguar Magazine 01/2017 – American
Jaguar Magazine 01/2017 – Italian Local
Jaguar Magazine 01/2017 – Italian Global
Jaguar Magazine 01/2017 – Japanese
Jaguar Magazine 01/2017 – Arabic
Jaguar Magazine 01/2017 – Korean
Jaguar Magazine 01/2017 – Russian
Jaguar Magazine DESIGN – English
Jaguar Magazine DESIGN – German
Jaguar Magazine DEISGN – French
Jaguar Magazine DESIGN – Dutch
Jaguar Magazine DESIGN – Russian
Jaguar Magazine DESIGN – Brazilian Portuguese
Jaguar Magazine DESIGN – Spanish
Jaguar Magazine DESIGN – Italian
Jaguar Magazine DESIGN – Japanese
Jaguar Magazine BLOCKBUSTER – English
Jaguar Magazine BLOCKBUSTER – German
Jaguar Magazine BLOCKBUSTER – Belgian French
Jaguar Magazine BLOCKBUSTER – Dutch
Jaguar Magazine BLOCKBUSTER – French
Jaguar Magazine BLOCKBUSTER – Japanese
Jaguar Magazine BLOCKBUSTER – Finnish
Jaguar Magazine BLOCKBUSTER – Belgian Dutch
Jaguar Magazine BLOCKBUSTER – Austrian
Jaguar Magazine BLOCKBUSTER – South African
Jaguar Magazine BLOCKBUSTER – Spanish
Jaguar Magazine DYNAMIC – German Retail
Jaguar Magazine DYNAMIC – English
Jaguar Magazine DYNAMIC – German
Jaguar Magazine DYNAMIC – French
Jaguar Magazine DYNAMIC – Dutch
Jaguar Magazine DYNAMIC – Belgian Dutch
Jaguar Magazine DYNAMIC – Spanish
Jaguar Magazine DYNAMIC – Finnish
Jaguar Magazine DYNAMIC – Belgian French
Jaguar Magazine DYNAMIC – Japanese
Jaguar Magazine PERFORMANCE – English
Jaguar Magazine PERFORMANCE – German
Jaguar Magazine PERFORMANCE – Dutch
Jaguar Magazine PERFORMANCE – French
Jaguar Magazine PERFORMANCE – Finnish
Jaguar Magazine PERFORMANCE – Spanish
Jaguar Magazine PERFORMANCE – Belgian Dutch
Jaguar Magazine PERFORMANCE – Belgian French
LfA Magazin Spezialausgabe Corona
LfA Magazin Herbst/Winter 2019
LfA Magazin Frühjahr/Sommer 2019
LfA Magazin Herbst/Winter 2018
LfA Magazin Frühjahr/Sommer 2018
LfA Magazin Herbst/Winter 2017
LfA Magazin Frühjahr/Sommer 2017
LfA Magazin Herbst/Winter 2016
LfA Magazin Frühjahr/Sommer 2016
BORA Magazin 01|2020 – Deutsch
BORA Magazine 01|2020 – English
BORA Magazin 02|2019 – Deutsch
BORA Magazin 01|2019 – Deutsch
BORA Magazine 01|2019 – English
BORA Magazine 01|2019 – Danish
BORA Magazine 01|2019 – Dutch
BORA Magazine 01|2019 – Swedish
BORA Magazine 01|2019 – Russian
BORA Magazine 01|2019 – Polish
BORA Magazine 01|2019 – Norwegian
BORA Magazine 01|2019 – Italian
BORA Magazine 01|2019 – French
BORA Magazine 01|2019 – Finnish
BORA Magazine 01|2019 – Spanish
BORA Magazine 01|2019 – Czech
BORA Magazin 02|2018 – Deutsch
BORA Magazine 02|2018 – Danish
BORA Magazine 02|2018 – English
BORA Magazine 02|2018 – Spanish
BORA Magazine 02|2018 – French
BORA Magazine 02|2018 – Italian
BORA Magazine 02|2018 – Dutch
BORA Magazine 02|2018 – Norwegian
BORA Magazine 02|2018 – Polish
BORA Magazine 02|2018 – Swedish
BORA Magazine 02|2018 – Czech
BORA Magazin 01|2018 – Deutsch
BORA Magazin 01|2018 – French
BORA Magazin 01|2018 – Italian
BORA Magazin 01|2018 – Czech
BORA Magazin 01|2018 – English
BORA Magazin 01|2018 – Dutch
BORA Magazin 01|2018 – Polish
BORA Magazin 01|2018 – Spanish
BORA Magazin 01|2018 – Swedish
BORA Magazin 01|2018 – Norwegian
BORA Magazin 01|2018 – Danish
BORA Magazin 01|2018 – Russian
BORA Magazin – Deutsch
BORA Magazin – Englisch
BORA Magazin – Spanisch
BORA Magazin – Italienisch
BORA Magazin – Französisch
BORA Magazin – Niederländisch
BORA Magazin – Polnisch
BORA Magazin – Dänisch
BORA Magazin – Norwegisch
BORA Magazin – Schwedisch
BORA Magazin – Tschechisch
BORA Magazin – Englisch
BORA Magazin – Deutsch
BORA Magazin – Italienisch
BORA Magazin – Niederländisch
BORA Magazin – Französisch
BORA Magazin – Spanisch
BORA Magazine 02|2019 – English
BORA Magazine 02|2019 – Czech
BORA Magazine 02|2019 – Danish
BORA Magazine 02|2019 – Spanish
BORA Magazine 02|2019 – Finnish
BORA Magazine 02|2019 – French
BORA Magazine 02|2019 – Italian
BORA Magazine 02|2019 – Dutch
BORA Magazine 02|2019 – Norwegian
BORA Magazine 02|2019 – Polish
BORA Magazine 02|2019 – Sweden
BORA Magazine 02|2019 – Finnish
BORA Magazine 02|2019 – Spanish
SeeMagazin 2019
SeeMagazin 2018
SeeMagazin 2017
SeeMagazin 2016
SeeMagazin 2015
SeeMagazin 2014
SeeMagazin 2013
SeeMagazin 2012
SeeMagazin 2011
Ludwig Beauty Frühjahr/Sommer 2020
Ludwig Beauty Herbst/Winter 2019
Ludwig Beck BEAUTY Frühjahr/Sommer 2019
Ludwig Beck BEAUTY Herbst/Winter 2018
Ludwig Beck BEAUTY Frühjahr / Sommer 2018
Ludwig Beck BEAUTY Herbst / Winter 2017
Ludwig Beck BEAUTY Frühjahr / Sommer 2017
LUDWIG Beauty Herbst / Winter 2016
LUDWIG Beauty Frühjahr / Sommer 2016
LUDWIG Beauty Herbst / Winter 2015
LUDWIG Beauty Frühjahr / Sommer 2015
LUDWIG Frühjahr / Sommer 2016
LUDWIG Herbst / Winter 2015
LUDWIG Frühjahr / Sommer 2015
LUDWIG Beauty Herbst / Winter 2014
M-Puls 1/20
M-Puls 4/19
M-Puls 3/19
M-Puls 2/19
M-Puls 1/19
KPM Magazin 2019
KPM Magazin 2018
KPM Magazin 2017
Focus Style – Oktober 2018
FOCUS STYLE – Mai 2018
FOCUS STYLE – Oktober 2017
FOCUS STYLE – April 2017
BORA 10|10 Kochbuch – Johann Lafer
Printmedien Bayern
Bosch eBike Systems Magazin 2018