Aufrufe
vor 4 Jahren

ONELIFE #35 – German

  • Text
  • Rover
  • Velar
  • Zeit
  • Jaguar
  • Welt
  • Oslo
  • Fotos
  • Technologie
  • Erfahren
Land Rover steht für höchste Allradkompetenz, umfassenden Komfort und anspruchsvolle Technik. Diesem Geländewagen ist kein Weg zu weit und keine Aufgabe zu schwer – getreu dem Slogan „Above and Beyond“. ONELIFE vermittelt Land Rover-Kunden genau dieses Gefühl von Abenteuer und Freiheit.

N A V I G A T O R 03

N A V I G A T O R 03 NEWS BEN SAUNDERS WÜRDIGT ERNEST SHACKLETON Sir Ernest Shackleton, der bekannte britische Forscher, leitete drei Expeditionen in die Antarktis. Trotz aller Widrigkeiten schaffte er es, seine Mannschaft sicher zurückzubringen und im Bereich der Polarforschung neue Grenzen zu setzen. Land Rover-Markenbotschafter Ben Saunders, selbst Abenteurer und Polarexperte, hat jetzt ein Buch über sein Idol Shackleton verfasst, in dem er die Leistungen und die Expeditionen dieses wagemutigen Pioniers im Detail schildert. Saunders weiß von seinen eigenen Unternehmungen, wie schwer es ist, bis ans Ende der Welt vorzudringen. Er folgt Shackletons Spuren und beschreibt sowohl seine Erfolge als auch seine Rückschläge bei der historischen Endurance-Expedition. Eine außergewöhnliche Überlebensstory aus neuer Perspektive. MEHR ERFAHREN Shackleton (A Ladybird Expert Book) gibt es bei penguin.co.uk Weitere Informationen bei bensaunders.com FOTOS: MARTIN HARTLEY / DDP IMAGES 14

04 REISEN EINE (ÜBER)SINNLICHE ERFAHRUNG Bhutan ist ein magisches Königreich mit imposanten Gebirgszügen und dramatischen Tälern. Es liegt im Osten des Himalaya zwischen Tibet und den indischen Bundesstaaten Assam, Westbengalen und Sikkim. Auf der globalen Reiseszene ist der kleine Staat ein relativer Newcomer die ersten ausländischen Touristen wurden erst 1974 eingelassen. Wörtlich übersetzt bedeutet Bhutan „das Ende von Tibet“, aber inoffiziell wird es als „Druk Yul“ („Land des Donnerdrachens“) bezeichnet. Das Land ist reich an Klöstern, die sich an abschüssige Berghänge zu klammern scheinen. Es ist offensichtlich auch reich an Humor: Die Befindlichkeit der Nation wird im „Bruttonationalglück“ gemessen, statt im anderswo üblichen Bruttoinlandsprodukt. Die Globalisierung hat in diesem Shangri-La noch nicht ihre Fußspuren hinterlassen. Aber die Zeit steht auch in Bhutan nicht still: Maßgeschneiderte Reisen im alten Stil haben sich das Königreich zum Ziel erwählt. Ab 2018 kann man fünf neue Resorts in verschiedenen Orten pauschal buchen. Jedes Resort besser: jeder Zufluchtsort ist einem der fünf Sinne gewidmet. Das erste liegt in der Hauptstadt Thimphu und spiegelt das reiche Design der Vergangenheit Bhutans wider moderne Interieurs mit edlen Holzvertäfelungen und natürlichen Steinfußböden. Das zweite Anlaufziel befindet sich auf dem Land in Punakha. Es ist im Stil eines traditionellen Bauernhauses gebaut und ist von fruchtbaren Terrassenfeldern umgeben. Das dritte, in Gangtey gelegen, zeichnet sich durch verwitterte Holzbalken und gemütliche Ledersofas aus; eine weitere Attraktion ist eine Brücke, die als Vogelbeobachtungsplatz dient. Bhumthang dagegen liegt mitten im Wald. Durch die riesigen Fenster kann man die Natur beobachten und sich den Waldgeistern nahe fühlen. Das letzte Ziel, in Paro, liegt neben einem alten Steinhaus. Sein Design soll die Reisenden dazu inspirieren, über ihre Erfahrungen zu sprechen. Das Ganze: nicht nur eine ungewöhnliche Reise, sondern eine Reise innerhalb einer Reise. Vielleicht findet man sogar heraus, ob Bhutan wirklich das glücklichste Land der Welt ist. MEHR ERFAHREN Weitere Informationen zur Reise: www.sixsenses.com/about-us/new-openings Warmes Holz ist typisch für das Resort in Gangtey. Unten: mystische Berge und fruchtbare Terrassenfelder bilden einen malerischen Hintergrund. 15