Aufrufe
vor 8 Monaten

M-Puls 2/20

  • Text
  • Unternehmen
  • Menschen
  • Stadtwerke
  • Zukunft
  • Stadt
Um zu zeigen, wie rund 10.000 Mitarbeiter täglich zum Funktionieren einer Millionenstadt beitragen, blickt M-Puls, das Service-Magazin der Stadtwerke München, regelmäßig hinter die Kulissen des kommunalen Unternehmens.

mehr wissen Das Isarwerk

mehr wissen Das Isarwerk 1 liegt in Thalkirchen nicht direkt am Fluss, sondern am Isar-Werkkanal Sauberer Strom: Auch Ihr Zutun zählt! Die SWM investieren engagiert in die Erneuerbaren. Aber auch jede und jeder Einzelne kann mit einer bewussten Energieentscheidung dazu beitragen: mit regionalem Ökostrom, eigenen Solaranlagen und den M-Solar Sonnenbausteinen Im Jahr 2019 haben die SWM 4,33 Milliarden Kilowattstunden Ökostrom produziert, davon fast 60 Prozent in Deutschland. Das ist schon mehr Ökostrom, als alle Münchner Privathaushalte sowie Tram und U-Bahn verbrauchen. Aber die SWM sind ambitionierter! DAS ZIEL: SO VIEL ÖKOSTROM ZU PRODU- ZIEREN, WIE GANZ MÜNCHEN BENÖTIGT Schon heute betreiben die SWM in der Region München zahlreiche Anlagen zur Stromerzeugung: 33 Photovoltaik- und Solarthermie-Anlagen, 14 Wasserkraftanlagen, ein Hackschnitzelwerk, eine Bio- gasaufbereitungsanlage, fünf Geothermieund eine Windkraftanlage – eine zweite wird gerade in Fröttmaning gebaut. Viele weitere regionale Projekte sind in Planung. Unter anderem wollen die SWM im Münchner Umland noch mehr Photovoltaik-Freiflächenanlagen errichten und betreiben (auf eigenen sowie auf Pachtflächen). Denn im Rahmen der Ausbauoffensive Erneuerbare Energien ist das Ziel klar definiert: Bis 2025 soll so viel Ökostrom in SWM Anlagen produziert werden, wie ganz München benötigt. Damit wird die bayerische Landeshauptstadt weltweit die erste Millionenstadt, die dieses nachhaltige Ziel erreicht. Fotos: SWM, SWM/Nick Frank 8 M-Puls

mehr wissen Angebote für SWM Kunden: Münchens grüne Zukunft mitgestalten Meine, deine, unsere Energie: Auch wer kein Haus besitzt, kann Photovoltaik-Anlagen fördern NEU: M-Ökostrom Regional Klimabewusste Münchner*innen im Netzgebiet der SWM Infrastruktur (also München, Moosburg und fünf weitere Gemeinden in der Region) können mit M-Ökostrom Regional Strom beziehen, der aus erneuerbaren Energien und außerdem direkt aus der Region München stammt. Mit diesem regionalen Stromtarif nehmen die SWM eine Vorreiterrolle unter den großen Energieversorgern ein. Der Grünstrom wird in einem Umkreis von maximal 50 Kilometern um München erzeugt – im Isarwerk 1 und in der Photovoltaik-Anlage Hans-Jensen-Weg in Fröttmaning. Darüber hinaus fließt ein Cent pro Kilowattstunde in den Neubau von regionalen Photovoltaik- und Wasserkraftanlagen. Mehr Infos finden Sie unter: www.swm.de/oekostrom-regional Photovoltaik für Ihr Dach Eine weitere Möglichkeit, die Energiewende aktiv mitzugestalten! Erzeugen Sie selbst Solarstrom mit M-Solar Plus. Mit einer eigenen Photovoltaik-Anlage schrumpfen die monatliche Stromrechnung und der eigene CO 2 -Fußabdruck. Denn jede Solaranlage auf einem mittelgroßen Einfamilienhaus spart Jahr für Jahr bis zu 3.000 Kilogramm CO 2 -Emissionen – das entspricht jährlich 240 neu gepflanzten Bäumen. Mehr Infos unter: www.swm.de/m-solar Photovoltaik für München Auch für Münchner*innen ohne eigene Immobilie haben die SWM mit den M-Solar Sonnenbausteinen ein Angebot: Gemeinsam können Sie dazu beitragen, dass Ökostrom auf den Dächern Münchens erzeugt wird. Sie wählen eine PV-Anlage und die Anzahl an Sonnenbausteinen, mit denen Sie diese Anlage unterstützen möchten. Mit einem zweckgebundenen Nachrangdarlehen sorgen Sie zusammen mit anderen dafür, dass die SWM diese realisieren. Dafür bekommen Sie einen jährlichen Zinssatz und können Sonnenstrom beziehen, der auch mit den realisierten Sonnenbausteinen erzeugt wird. Gleichzeitig erhöhen Sie so den Anteil an Ökostrom im Energiemix für München und die Region. Mehr Infos unter: www.swm.de/sonnenbausteine M-Puls 9