Aufrufe
vor 1 Jahr

KPM Magazin 2019

  • Text
  • Manufaktur
  • Porzellan
  • Berlin
Für die Königliche Porzellan-Manufaktur Berlin konzipierte Storyboard 2017 ein eigenes Magazin: WEISS. Nach der ersten Ausgabe ganz in Weiß und der zweiten in Schwarz folgt jetzt die Dritte im Bauhaus-Look – passend zum diesjährigen Jubiläum.

MACHEN STATT GUCKEN Wer

MACHEN STATT GUCKEN Wer eine kreative Ader hat, möchte anderen nicht nur über die Schulter schauen, sondern selbst Hand anlegen. So auch die Teilnehmerinnen des letzten Workshops der KPM Mitmach-Manufaktur Für die meisten war es eine nachträgliche Geburtstagsüberraschung: ein paar Stunden mit Porzellanprofis, in denen man lernt, wie das Muster der BERLINER Teelichter ausgeschnitten wird, wie aus der Masse eine Tasse entsteht und wie man den Henkel an der BERLIN Tasse befestigt. Überreicht von KPM, die allen Mitgliedern ihres WEISS Kundenclubs die Workshop-Teilnahme zum Geburtstag schenkt. „Ich fühlte mich wie eine echte Porzellanformerin. Aber unglaublich, wie schwierig es ist, Porzellan sauber zu schneiden“, erzählt eine Teilnehmerin. „Ich werde meine Freundin als Club-Mitglied werben, dann kann auch sie sich über die Einladung zum Workshop freuen.“ WORKSHOP IM WERT VON 64,− € als Geburtstagsgeschenk für WEISS Kundenclub Mitglieder FREUNDE WERBEN UND PROFITIEREN: Sie möchten Freunden ebenfalls dieses Erlebnis gönnen? Dann werben Sie sie für den Kundenclub und erhalten Sie einen Danke schön-Gutschein über 15 € für Ihren nächsten Einkauf!* Bilder: Andreas Müller EINFACH REGISTRIEREN UNTER: www.kpm-berlin.com/weiss-kundenkarte/freunde/ *Der Geworbene muss die Kundenkartennummer des Werbenden bei Anmeldung angeben.

KPM Magazin WEISS N°. 03 LEBEN COCKTAIL HOUR: die LAB Serie als Bühne für Experimentierfreudige Seite 44 KPM INDIVIDUELL bietet Platz für Ihre Wünsche Seite 50 Einen Einblick in seinen Küchenschrank gewährt JAN-HENRIK M. SCHEPER-STUKE Seite 54 Bild: Antony Sojka KURLAND Gedeck am Scheper-Stuke’schen Frühstückstisch 43 – 54