Aufrufe
vor 1 Jahr

KPM Magazin 2019

  • Text
  • Manufaktur
  • Porzellan
  • Berlin
Für die Königliche Porzellan-Manufaktur Berlin konzipierte Storyboard 2017 ein eigenes Magazin: WEISS. Nach der ersten Ausgabe ganz in Weiß und der zweiten in Schwarz folgt jetzt die Dritte im Bauhaus-Look – passend zum diesjährigen Jubiläum.

hat ihre Liebe zu Kunst

hat ihre Liebe zu Kunst und Kultur und ihre Fingerfertigkeit zum Beruf gemacht. Die Figurenkeramformerin begeistert sich für viele KPM Objekte, ganz besonders für DAS MONDSCHAF, das als Musterstück auf ihrem Arbeitsplatz steht. Es hat eine aufregende Optik und Haptik – und weil ihm das gleichnamige Gedicht von Christian Morgenstern zugrunde liegt, zeigt es in wunderbarer Weise, wie Poesie Gestalt annehmen kann. KPM Magazin 32 N°. 03

findet: „In der ältesten Manufaktur Berlins zu arbeiten, ist, wie ein Stück Geschichte zu sein.“ Seit 1970 arbeitet der gelernte Porzellanmaler bei der KPM. Die CADRE Vase hat er schon viele Male, aber immer ganz unterschiedlich bemalt, sie war auch das erste Stück, das er sich selbst gekauft hat. Mal stellt er einzelne Blüten hinein, mal lässt er die Vase als reines Dekorationsstück für sich selbst sprechen. N°. 03 33 KPM Magazin