Aufrufe
vor 1 Jahr

KPM Magazin 2019

  • Text
  • Manufaktur
  • Porzellan
  • Berlin
Für die Königliche Porzellan-Manufaktur Berlin konzipierte Storyboard 2017 ein eigenes Magazin: WEISS. Nach der ersten Ausgabe ganz in Weiß und der zweiten in Schwarz folgt jetzt die Dritte im Bauhaus-Look – passend zum diesjährigen Jubiläum.

MANUFAKTUR HERZSTÜCK

MANUFAKTUR HERZSTÜCK BEI DER KPM BERLIN entsteht Porzellan in den unterschiedlichsten Formen, Größen und Stilen. Gar nicht so einfach, daraus einen Favoriten zu wählen. Oder doch? Wir haben Mitarbeiter der Manufaktur gefragt Text: KATJA DREISSIGACKER Bilder: GENE GLOVER freut es, als Assistenz der Geschäftsführung ein Teil von KPM zu sein, königliches Erbe weiterzutragen und in die Gegenwart zu führen. Der Wasserkrug KURLAND Dekor 73, der 2003 von der heutigen Manufaktur-Archivarin Claudia Tetzlaff bemalt wurde, verkörpert für sie Opulenz, die dem Alltag etwas Besonderes gibt. Sie füllt ihn gerne mit Wiesenblumen und verschönert damit das Sekretariat. Bilder: Xxxxxxxxxxx KPM Magazin 28 N°. 03

Lena Voges erinnert die Frühstückstasse FRIED- RICH DER GROSSE an seinen Opa, der den Alten Fritz oft zitiert: „Erfahrungen nützen gar nichts, wenn man keine Lehren daraus zieht.“ Sie ist mit einem Reliefmedaillon verziert, das ein Bildnis des Königs zeigt. Der Mitarbeiter der Endfertigung besitzt die Tasse privat noch nicht, aber seinem Großvater hat er sie schon geschenkt. Der genießt daraus täglich seinen Kaffee. N°. 03 29 KPM Magazin