Aufrufe
vor 4 Jahren

KPM Magazin 2017

  • Text
  • Manufaktur
  • Berlin
  • Porzellan
  • Weiss
  • Kpm
Die Königliche Porzellan-Manufaktur Berlin, steht für Erstklassiges. Besonders in der Farbe, die alles möglich macht und zeitlos ist: WEISS. Der ideale Titel für ein Magazin, das die Werte des Traditionsunternehmens vermittelt, vor allem aber auch zeigt, wer die KPM heute ist. Mit einem Team, das stadtübergreifend in Berlin und München an der Entwicklung von WEISS gearbeitet hat, ist ein Heft entstanden, das die Besonderheiten der KPM hochwertig und modern widerspiegelt und von nun an zweimal jährlich erscheinen soll.

Porzellanliebhaberin und

Porzellanliebhaberin und Autorin Okka Rohd serviert ihren Brombeer- Crumble in einer KPM Frühstückstasse KPM Magazin 48 N°. 01 / 17

HAUSFREUNDE Porzellanschätze MANCHMAL IST Geschirr mehr als eine Tasse, aus der wir trinken, oder ein Teller, von dem wir essen. Dann weckt es Erinnerungen, macht gute Momente noch schöner und verbindet uns mit Menschen, die uns wichtig sind. Eine Liebeserklärung an eine Kostbarkeit Text: OKKA ROHD Bilder: SIMONE HAWLISCH E Guter S GIBT ZWEI ARTEN von Geschirr in meinem Leben. Das Geschirr, von dem wir oft essen. Weiße Teller, die ihren Zweck erfüllen. Funktional und praktisch – und wenn einer von ihnen mal einen Sprung bekommt, ist das auch nicht weiter schlimm. Dann gibt es das Geschirr, von dem sich auch meine Gefühle ernähren, das Geschirr für die Erinnerung. Die Tellerchen, mit denen ich als kleines Mädchen gespielt habe und die sich, ich weiß nicht, wie, bis in meine Gegenwart gerettet haben, in einer dieser Kisten, in die man nur bei einem Umzug hineinschaut und von deren Inhalt man sich doch nie trennen kann. Die Tassen, aus denen ich meinen Wachmachkaffee getrunken habe, als ich beschlossen hatte, vom Schreiben leben zu wollen. Die Suppenterrine, die ich auf einem Berliner Flohmarkt erbeutet habe. Jedes Mal, wenn ich sie sehe, fällt mir wieder der Sonntag ein, Kaffee braucht Zeit – und rinnt bestenfalls durch einen Porzellanfilter N°. 01 / 17 49 KPM Magazin