Aufrufe
vor 3 Jahren

KPM Magazin 2017

  • Text
  • Manufaktur
  • Berlin
  • Porzellan
  • Weiss
  • Kpm
Die Königliche Porzellan-Manufaktur Berlin, steht für Erstklassiges. Besonders in der Farbe, die alles möglich macht und zeitlos ist: WEISS. Der ideale Titel für ein Magazin, das die Werte des Traditionsunternehmens vermittelt, vor allem aber auch zeigt, wer die KPM heute ist. Mit einem Team, das stadtübergreifend in Berlin und München an der Entwicklung von WEISS gearbeitet hat, ist ein Heft entstanden, das die Besonderheiten der KPM hochwertig und modern widerspiegelt und von nun an zweimal jährlich erscheinen soll.

Einfach mitmachen! IN

Einfach mitmachen! IN JEDEM STÜCK PORZELLAN, das bei der KPM gefertigt wird, stecken viel Aufwand und Sorgfalt. Wie viel, das können sich Besucher in der neuen Mitmach-Manufaktur nicht nur anschauen – in Workshops greifen sie auch selbst zu Kaolin, Hubel und Schlicker SCHON FRIEDRICH der Große sagte: „Gewissheit erlangt man nicht vom Hörensagen.“ Ganz in diesem Sinne können Besucher der KPM nicht nur hinter die Kulissen der Manufaktur schauen, sondern auch selbst ein Stück aus Porzellan herstellen. Möglich macht dies die neue Mitmach-Manufaktur auf dem historischen Gelände des Unternehmens in Berlin-Tiergarten, wo seit mehr als 140 Jahren nach überlieferten Verfahren Porzellane von höchster Qualität gefertigt werden. MANUFAKTUR Die Mitmach-Manufaktur befindet sich in einem lichtdurchfluteten Raum, in dessen Mitte ein großer Tisch steht. Bei einem Workshop können hier bis zu 24 Personen Platz nehmen. Der Tisch ist eine Sonderanfertigung aus sogenannten Bolen, Brettern, die in den Rollwagen liegen, mit denen das Porzellan in der Manufaktur von einer Station zur nächsten gebracht wird. Maßgeschneidert wie dieser Arbeitsplatz ist auch der Workshop. Aus den zehn aktuellen Servicen der KPM können die Teilnehmer wählen: Möchte man ein schlichtes URBINO Stück herstellen? Oder doch lieber einen Becher mit feinem KURLAND Relief oder eine FELDBLUMEN Tasse? Ist die Entscheidung gefallen, kann es losgehen: Die Porzellanmasse wird angerührt. Die Zutaten – Kaolin-Bröckchen, körniger Feldspat und feiner Quarz – liegen in den Schubladen eines Apothekerschrankes, das Rezept hängt an der Wand. Löffelweise kommen die Rohstoffe mit ein wenig Wasser in eine Schale, werden gemörsert und dann wie ein Kuchenteig mit den Händen geknetet. Die entstandene Masse drehen die Teilnehmer durch einen kleinen Fleischwolf. Was dabei herauskommt, nennt sich Hubel, hat etwa die Konsistenz von Lehm und landet auf einer Drehscheibe, so wie man sie vom Töpfern kennt. Dann braucht es ein wenig Fingerspitzengefühl, damit aus dem Klumpen eine Grundform entsteht, ein zentrierter Kegel, dem – zum Beispiel für eine Tasse, einen Becher oder eine Vase – durch den Druck der Hände eine Einbuchtung in der Mitte hinzugefügt wird. Der entstandene Rohling kommt dann in eine Gipsform und wird, während er Oben: An diesem Maltisch wird erklärt, wie man Farben anmischt und aufträgt. Rechts: Unter fachkundiger Anleitung lernen die kleinen Manufakturisten, ihr eigenes Porzellan herzustellen. KPM Magazin 32 N°. 01 / 17

Hier erfährt man alles über das Drehen und Giessen – auch multimedial. sich weiter auf der Scheibe dreht, mithilfe eines Schabers auf die richtige Gefäßwandstärke gebracht. Das Ganze muss nun zehn Minuten trocknen, damit der Gips Wasser aus der Porzellanmasse zieht, sie so schrumpft und sich leicht aus der Form nehmen lässt. Diese Zeit können die Teilnehmer nutzen, um sich für weitere Einzelteile zu entscheiden: Soll der Becher einen Henkel bekommen oder die Tasse sogar zwei? Diese zusätzlichen Teile werden angarniert, also mit dem Hauptstück verbunden. Dafür wird Schlicker benötigt, eine Porzellanmasse mit der Konsistenz von flüssiger Schokolade. Sitzt alles an der richtigen Stelle, müssen nun noch die Nahtstellen mit Pinsel und Schwamm sauber verputzt werden, sodass sie später nicht mehr zu sehen sind. Im Prinzip hat man als Hobby-Handwerkskünstler seine Arbeit nun getan. Die Porzellanstücke kommen in den Brennofen, wo sie zweimal gebrannt werden, jeweils für immerhin 22 Stunden. Die lange Brenndauer spart Energie und ist besser für das Material. Es kommt zu weniger Ausschuss. Zum Vergleich: Industriell gefertigtes Porzellan bleibt meist lediglich für 80 bis 120 Minuten im Ofen. Nach dem ersten Brand, dem Verglühbrand bei 1000 Grad Celsius, heißt es Daumen drücken. Das Porzellan wird in eine organische blaue Flüssigkeit getaucht. Selbst feinste Risse oder kleine Bläschen werden bei dem sogenannten Blautauchen sichtbar, weil sich die Farbe dort nicht absetzt, wo Schäden entstanden sind. Die Porzellanteile, die den Qualitätstest bestanden haben, werden von Hand durch eine mit Glasur gefüllte Wanne gezogen. Es folgt der zweite Brand, der Glattbrand bei 1400 Grad Celsius, nach dem die Stücke um ganze 16 Prozent geschrumpft sind. Wer möchte, kann sein fertiges Porzellanwerk später auch mit Pinsel oder Feder selbst verzieren. Für die Farben wird buntes Pulver mit Dicköl vermischt, hinzu kommen ein paar Tropfen eines ätherischen Öls – wie Anis, Nelke, Lavendel. Jedes verleiht der Farbe eine andere Eigenschaft. Anisöl zum Beispiel ist fließend und kann gut zum Ausfüllen von größeren Flächen verwendet werden, schmieriges Nelkenöl sorgt für Struktur bei Blumendekors. Auf das Bemalen folgt ein letzter Brand, der Dekorbrand. Danach können die Workshop-Teilnehmer dann endlich ihr eigenes kleines Meisterwerk mit nach Hause nehmen: ein selbst gefertigtes Unikat, das mit dem kobaltblauen Zepter der KPM geadelt wurde. Für einen ganz besonderen Manufaktur- Moment können bei der KPM Workshops in der Mitmach-Manufaktur gebucht werden, die ganz individuell zusammengestellt werden (Kinder malen z. B. ab 20 Euro pro Workshop). Weitere Informationen gibt es unter counter@kpm-welt.com oder unter Tel. 030/39 00 94 72. N°. 01 / 17 33 KPM Magazin

BORA Magazin 01|2020 – Deutsch
XPLR Magazin 2020
Ludwig Beauty Winter 2020
M-PULS 4/20
SeeMagazin 2020
KPM Magazin 2020
LfA Magazin Herbst / Winter 2020
BORA Magazin 01|2020 – Deutsch
ONELIFE #38 – English
Jaguar Magazine 01/2018 – German
Jaguar Magazine 01/2018 – English
Jaguar Magazine 01/2018 – Dutch
Jaguar Magazine 01/2018 – Brasilian Portuguese
Jaguar Magazine 01/2018 – Arabic
Jaguar Magazine 01/2018 – American Englisch
Jaguar Magazine 01/2018 – Korean
Jaguar Magazine 01/2018 – Spanish
Jaguar Magazine 01/2018 – Italian
Jaguar Magazine 01/2018 – French
Jaguar Magazine 01/2018 – Japanese
Jaguar Magazine 03/2017 – Spanish
Jaguar Magazine 03/2017 – German
Jaguar Magazine 03/2017 – English
Jaguar Magazine 03/2017 – Japanese
Jaguar Magazine 03/2017 – French
Jaguar Magazine 03/2017 – Arabic
Jaguar Magazine 03/017 – Brazilian Portuguese
Jaguar Magazine 03/2017 – American English
Jaguar Magazine 03/2017 – Korean
Jaguar Magazine 03/2017 – Russian
Jaguar Magazine 03/2017 – Dutch
Jaguar Magazine 02/2017 – English
Jaguar Magazine 02/2017 – German
Jaguar Magazine 02/2017 – French
Jaguar Magazine 02/2017 – Italian
Jaguar Magazine 02/2017 – Arabic
Jaguar Magazine 02/2017 – Dutch
Jaguar Magazine 02/2017 – Korean
Jaguar Magazine 02/2017 – Russian
Jaguar Magazine 02/2017 – Spanish
Jaguar Magazine 02/2017 – Japanese
Jaguar Magazine 02/2017 – American English
Jaguar Magazine 02/2017 – Brazilian Portuguese
Jaguar Magazine 01/2017 – English
Jaguar Magazine 01/2017 – German Global
Jaguar Magazine 01/2017 – Dutch
Jaguar Magazine 01/2017 – French Global
Jaguar Magazine 01/2017 – Spanish
Jaguar Magazine 01/2017 – Chinese
Jaguar Magazine 01/2017 – Brazilian Portuguese
Jaguar Magazine 01/2017 – German Local
Jaguar Magazine 01/2017 – French Local
Jaguar Magazine 01/2017 – American
Jaguar Magazine 01/2017 – Italian Local
Jaguar Magazine 01/2017 – Italian Global
Jaguar Magazine 01/2017 – Japanese
Jaguar Magazine 01/2017 – Arabic
Jaguar Magazine 01/2017 – Korean
Jaguar Magazine 01/2017 – Russian
Jaguar Magazine DESIGN – English
Jaguar Magazine DESIGN – German
Jaguar Magazine DEISGN – French
Jaguar Magazine DESIGN – Dutch
Jaguar Magazine DESIGN – Russian
Jaguar Magazine DESIGN – Brazilian Portuguese
Jaguar Magazine DESIGN – Spanish
Jaguar Magazine DESIGN – Italian
Jaguar Magazine DESIGN – Japanese
Jaguar Magazine BLOCKBUSTER – English
Jaguar Magazine BLOCKBUSTER – German
Jaguar Magazine BLOCKBUSTER – Belgian French
Jaguar Magazine BLOCKBUSTER – Dutch
Jaguar Magazine BLOCKBUSTER – French
Jaguar Magazine BLOCKBUSTER – Japanese
Jaguar Magazine BLOCKBUSTER – Finnish
Jaguar Magazine BLOCKBUSTER – Belgian Dutch
Jaguar Magazine BLOCKBUSTER – Austrian
Jaguar Magazine BLOCKBUSTER – South African
Jaguar Magazine BLOCKBUSTER – Spanish
Jaguar Magazine DYNAMIC – German Retail
Jaguar Magazine DYNAMIC – English
Jaguar Magazine DYNAMIC – German
Jaguar Magazine DYNAMIC – French
Jaguar Magazine DYNAMIC – Dutch
Jaguar Magazine DYNAMIC – Belgian Dutch
Jaguar Magazine DYNAMIC – Spanish
Jaguar Magazine DYNAMIC – Finnish
Jaguar Magazine DYNAMIC – Belgian French
Jaguar Magazine DYNAMIC – Japanese
Jaguar Magazine PERFORMANCE – English
Jaguar Magazine PERFORMANCE – German
Jaguar Magazine PERFORMANCE – Dutch
Jaguar Magazine PERFORMANCE – French
Jaguar Magazine PERFORMANCE – Finnish
Jaguar Magazine PERFORMANCE – Spanish
Jaguar Magazine PERFORMANCE – Belgian Dutch
Jaguar Magazine PERFORMANCE – Belgian French
ONELIFE #38 – Taiwanese
ONELIFE #38 – Chinese
ONELIFE #38 – Arabic
ONELIFE #38 – Korean
ONELIFE #38 – Russian
ONELIFE #38 – Japanese
ONELIFE #38 – Spanish
ONELIFE #38 – US English
ONELIFE #38 – Brazilian Portuguese
ONELIFE #38 – Dutch
ONELIFE #38 – Italian
ONELIFE #38 – French
ONELIFE #38 – English
ONELIFE #38 – German
ONELIFE #37 – Arabic
ONELIFE #37 – Korean
ONELIFE #37 – Japanese
ONELIFE #37 – Spanish
ONELIFE #37 – US English
ONELIFE #37 – Brazilian Portuguese
ONELIFE #37 – Dutch
ONELIFE #37 – Italian
ONELIFE #37 – German
ONELIFE #37 – English
ONELIFE #36 – US English
ONELIFE #36 – English
ONELIFE #36 – Taiwanese
ONELIFE #36 – Russian
ONELIFE #36 – Dutch
ONELIFE #36 – Korean
ONELIFE #36 – Japanese
ONELIFE #36 – Italian
ONELIFE #36 – German Global
ONELIFE #36 – French
ONELIFE #36 – Spanish
ONELIFE #36 – Chinese
ONELIFE #36 – Brazilian
ONELIFE #36 – Arabic
ONELIFE #35 – Chinese
ONELIFE #35 – Arabic
ONELIFE #35 – Korean
ONELIFE #35 – Russian
ONELIFE #35 – Japanese
ONELIFE #35 – Brazilian Portuguese
ONELIFE #35 – American English
ONELIFE #35 – Dutch
ONELIFE #35 – Italian
ONELIFE #35 – Spanish
ONELIFE #35 – German
ONELIFE #35 – English
ONELIFE #34 – Arabic
ONELIFE #34 – Korean
ONELIFE #34 – Russian
ONELIFE #34 – Japanese
ONELIFE #34 – Italian
ONELIFE #34 – American English
ONELIFE #34 – Spanish
ONELIFE #34 – Brazilian Portuguese
ONELIFE #34 – Dutch
ONELIFE #34 – French
ONELIFE #34 – German
ONELIFE #34 – English
ONELIFE #33 – Arabic
ONELIFE #33 – Brazilian Portuguese
ONELIFE #33 – Spanish
ONELIFE #33 – French
ONELIFE #33 – German
ONELIFE #33 – Italian
ONELIFE #33 – Japanese
ONELIFE #33 – Korean
ONELIFE #33 – Dutch
ONELIFE #33 – Russian
ONELIFE #33 – English
ONELIFE #33 – American English
LfA Magazin Herbst / Winter 2020
LfA Magazin Spezialausgabe Corona
LfA Magazin Herbst/Winter 2019
LfA Magazin Frühjahr/Sommer 2019
LfA Magazin Herbst/Winter 2018
LfA Magazin Frühjahr/Sommer 2018
LfA Magazin Herbst/Winter 2017
LfA Magazin Frühjahr/Sommer 2017
LfA Magazin Herbst/Winter 2016
LfA Magazin Frühjahr/Sommer 2016
BORA Magazin 01|2020 – Deutsch
BORA Magazine 01|2020 – English
BORA Magazin 02|2019 – Deutsch
BORA Magazin 01|2019 – Deutsch
BORA Magazine 01|2019 – English
BORA Magazine 01|2019 – Danish
BORA Magazine 01|2019 – Dutch
BORA Magazine 01|2019 – Swedish
BORA Magazine 01|2019 – Russian
BORA Magazine 01|2019 – Polish
BORA Magazine 01|2019 – Norwegian
BORA Magazine 01|2019 – Italian
BORA Magazine 01|2019 – French
BORA Magazine 01|2019 – Finnish
BORA Magazine 01|2019 – Spanish
BORA Magazine 01|2019 – Czech
BORA Magazin 02|2018 – Deutsch
BORA Magazine 02|2018 – Danish
BORA Magazine 02|2018 – English
BORA Magazine 02|2018 – Spanish
BORA Magazine 02|2018 – French
BORA Magazine 02|2018 – Italian
BORA Magazine 02|2018 – Dutch
BORA Magazine 02|2018 – Norwegian
BORA Magazine 02|2018 – Polish
BORA Magazine 02|2018 – Swedish
BORA Magazine 02|2018 – Czech
BORA Magazin 01|2018 – Deutsch
BORA Magazin 01|2018 – French
BORA Magazin 01|2018 – Italian
BORA Magazin 01|2018 – Czech
BORA Magazin 01|2018 – English
BORA Magazin 01|2018 – Dutch
BORA Magazin 01|2018 – Polish
BORA Magazin 01|2018 – Spanish
BORA Magazin 01|2018 – Swedish
BORA Magazin 01|2018 – Norwegian
BORA Magazin 01|2018 – Danish
BORA Magazin 01|2018 – Russian
BORA Magazin – Deutsch
BORA Magazin – Englisch
BORA Magazin – Spanisch
BORA Magazin – Italienisch
BORA Magazin – Französisch
BORA Magazin – Niederländisch
BORA Magazin – Polnisch
BORA Magazin – Dänisch
BORA Magazin – Norwegisch
BORA Magazin – Schwedisch
BORA Magazin – Tschechisch
BORA Magazin – Englisch
BORA Magazin – Deutsch
BORA Magazin – Italienisch
BORA Magazin – Niederländisch
BORA Magazin – Französisch
BORA Magazin – Spanisch
BORA Magazine 02|2019 – English
BORA Magazine 02|2019 – Czech
BORA Magazine 02|2019 – Danish
BORA Magazine 02|2019 – Spanish
BORA Magazine 02|2019 – Finnish
BORA Magazine 02|2019 – French
BORA Magazine 02|2019 – Italian
BORA Magazine 02|2019 – Dutch
BORA Magazine 02|2019 – Norwegian
BORA Magazine 02|2019 – Polish
BORA Magazine 02|2019 – Sweden
BORA Magazine 02|2019 – Finnish
BORA Magazine 02|2019 – Spanish
SeeMagazin 2020
SeeMagazin 2019
SeeMagazin 2018
SeeMagazin 2017
SeeMagazin 2016
SeeMagazin 2015
SeeMagazin 2014
SeeMagazin 2013
SeeMagazin 2012
SeeMagazin 2011
Ludwig Beauty Winter 2020
Ludwig Beauty Frühjahr/Sommer 2020
Ludwig Beauty Herbst/Winter 2019
Ludwig Beck BEAUTY Frühjahr/Sommer 2019
Ludwig Beck BEAUTY Herbst/Winter 2018
Ludwig Beck BEAUTY Frühjahr / Sommer 2018
Ludwig Beck BEAUTY Herbst / Winter 2017
Ludwig Beck BEAUTY Frühjahr / Sommer 2017
LUDWIG Beauty Herbst / Winter 2016
LUDWIG Beauty Frühjahr / Sommer 2016
LUDWIG Beauty Herbst / Winter 2015
LUDWIG Beauty Frühjahr / Sommer 2015
LUDWIG Frühjahr / Sommer 2016
LUDWIG Herbst / Winter 2015
LUDWIG Frühjahr / Sommer 2015
LUDWIG Beauty Herbst / Winter 2014
M-PULS 4/20
M-Puls 3/20
M-Puls 2/20
M-Puls 1/20
M-Puls 4/19
M-Puls 3/19
M-Puls 2/19
M-Puls 1/19
KPM Magazin 2020
KPM Magazin 2019
KPM Magazin 2018
KPM Magazin 2017
XPLR Magazin 2020
Focus Style – Oktober 2018
Printmedien Bayern
FOCUS STYLE – Mai 2018
FOCUS STYLE – Oktober 2017
FOCUS STYLE – April 2017
BORA 10|10 Kochbuch – Johann Lafer
Bosch eBike Systems Magazin 2018