Aufrufe
vor 3 Jahren

Bosch eBike Systems Magazin 2018

  • Text
  • Natur
  • Ebike
  • Bosch
  • Ebikes
  • Stadt
  • Menschen
  • Fahrrad
  • Bewegung
In Zusammenarbeit mit dem Redaktionsbüro Neue Magazin Kultur und der Agentur 2issue verpasste unser Team dem Magazin von BOSCH eBike Systems ein neues Design.

# uphillflow Dieses

# uphillflow Dieses Glücksgefühl, sich mühelos in der Natur zu bewegen. Alle Zeit der Welt zu vergessen und trotzdem fokussiert zu denken. Eins zu sein mit dem, was wir gerade instinktiv tun – bergauf mit dem eMountainbike (eMTB). Das ist Uphill Flow. Erfunden haben diesen Begriff schon vor einigen Jahren Claus Fleischer, Geschäftsleiter bei Bosch eBike Systems, und eMTB-Profi Stefan Schlie. Der Begriff beschreibt das einzigartige Erlebnis, mit dem bis zu Dreifachen der eigenen Kraft bergwärts zu radeln. Das Mountainbiken mit elektrischer Unterstützung ist längst angekommen, auch bei echten Sportlern. Mit bemerkenswerten Folgen: Jahr für Jahr stellen Fahrradhersteller mit ihren Verkaufszahlen Rekordmarken auf. Der Fachhandel freut sich über neue, teils deutlich jüngere Interessenten, und selbst Leistungssportler nutzen das Mountainbike mit Antrieb – ob im Training, als ausgleichenden Faktor auf Tour oder um die eigenen technischen Grenzen zu erweitern. Eine ganz neue Sportart ebnet sich den Weg, mit längeren Runden und Passagen, die ohne Elektromotor oft nicht möglich wären. Ganz zu schweigen von diesem Flow-Gefühl, bei dem einfach alles stimmt und passt. Inspiriert wird Bosch bei der Entwicklung von Bike-Profi Stefan Schlie. Der Vize-Weltmeister im Trial liefert wertvolle Impulse und Ideen. Außer ihm sind auch andere namhafte Profis von dem ultimativen Trail-Spaß überzeugt – jeder auf seine ganz persönliche Art und Weise. Ex-World-Cup-Fahrerin Greta Weithaler zum Beispiel, die auf ihren „Women’s Camps“ viele Frauen für das Biken mit elektrischem Rückenwind begeistert. Enduro-Crack René Wildhaber, der in der Schweiz einsame Abenteuer mit dem eMTB erlebt. Oder der Deutsche Meister André Wagenknecht, der kompetent über Themen wie Training und Rehabilitation berichten kann. Sie alle zeigen, was mit der aktuellen Technik möglich ist. Auch Gary Fisher, Erfinder des Mountainbikes, ist überzeugt: „Das eBike ist wirklich eine dieser großartigen Erfindungen, die für uns Menschen arbeiten.“ Die Botschafter dieses neuen Lebensgefühls geben auf gemeinsamen Ausfahrten, auf Festivals und Messen ihr Wissen und ihre Begeisterung weiter. 15 Prozent aller verkauften eBikes waren 2016 Mountainbikes. Der wirtschaftliche Erfolg und die Akzeptanz in der MTB-Szene sind eng verknüpft mit den technischen Entwicklungen bei Bosch eBike Systems. Mit der Performance Line CX wurde ein Antrieb speziell für die Anforderungen von eMountainbikes konzipiert. Optimal ergänzt wird der Antrieb nun durch den neuen eMTB-Modus, der ein natürliches und intuitiveres Fahrgefühl und maximale Kontrolle garantiert – durch eine Anpassung der Software. Der eMTB-Modus ersetzt den bisherigen Sport- Modus und variiert zwischen den Fahrmodi Tour und Turbo. Mit einem maximalen Drehmoment von bis zu 75 Newtonmetern (Nm) verstärkt der Motor die Eigenleistung des Fahrers dynamisch zwischen 120 und 300 Prozent. Ganz ohne Umschalten der Fahrstufe unterstützt der Motor eMountainbiker schon bei geringen Trittfrequenzen stets mit der idealen Leistung. Das Anfahren an steilen Anstiegen gelingt problemlos, das Vorankommen im Gelände wird spürbar leichter. Der Grad der Unterstützung richtet sich dabei nach dem Pedaldruck. Er setzt bei leichtem Pedaldruck ein, bei Bedarf und stärkerem Druck auf das Pedal bringt der Antrieb nahezu ohne Verzögerung maximalen Schub. Sobald der Pedaldruck nachlässt, regelt die Unterstützung sanft ab. Die Resonanz in der Fahrradbranche ist beeindruckend: „Ich glaube, das ist die größte Entwicklung bisher“, sagt beispielsweise Scott-Produktmanager Andreas Ziegler, „jetzt passt sich der Modus wirklich der Kraft der Beine an.“ Und John Riley, Director Global Mountain Bike bei Trek, kommentiert: „Die Fahrräder nähern sich immer mehr dem Fahrerlebnis eines klassischen Mountainbikes an. Ich denke, der eMTB-Modus ist deshalb der nächste logische Schritt, um Fahrgefühl und Erlebnis noch mehr an ein herkömmliches Rad anzunähern.“ Die Erfolgsgeschichte des eMountainbikes ist aber nicht nur die technischer Errungenschaften. Neue Technologien benötigen Infrastruktur, Vertrauen und Verantwortung. Mit der Uphill-Flow-Kampagne möchte Bosch aufklären und die Trail-Etikette etablieren, um ein freundschaftliches Miteinander in der Natur zu gewährleisten. Damit das Flow-Gefühl für noch mehr Menschen erlebbar wird, initiierte das Unternehmen 2017 unter anderem zwei Projekte: ein spezielles Rennformat, die eMTB Challenge, sowie den Bau des ersten Bosch eBike Uphill Flow Trails, der speziell auf Mountainbikes zugeschnitten ist. 26

Abenteuer erleben Fair on Trails! Vom warnenden Handzeichen an den Hintermann bei Gegenverkehr über freundliches Grüßen auf der Strecke bis hin zu rücksichtsvollem Umgang mit der Natur – die Trail-Etikette sollte immer ein unverzichtbarer Bestandteil der eMTB-Tour sein: 1 Fahre nur auf Wegen 3 Halte dein eMountainbike unter Kontrolle 5 Nimm Rücksicht auf Tiere 2 Hinterlasse keine Spuren 4 Respektiere andere 6 Plane im Voraus Mit der Performance Line CX wurde ein Antrieb spe - ziell für die Anforderungen von eMountainbikes entwickelt. Optimal ergänzt wird er nun durch den neuen eMTB-Modus