Aufrufe
vor 4 Jahren

BORA Magazin – Deutsch

  • Text
  • Kochdunst
  • Abzugssystem
  • Lueftungssystem
  • Classic
  • Basic
  • Professional
  • Air
  • Tour
  • Hansgrohe
  • Bora
  • Magazin
  • Kochfeld
  • Erleben
  • Kochzonen
Wir durften im Frühjahr 2017 das Kundenmagazin für BORA gestalten und in enger Zusammenarbeit mit dem Brand Management in insgesamt sechs Sprachen realisieren. Ein Mix aus Produktinformationen und Geschichten hinter der Marke bietet dem Leser einen spannenden Einblick in die Welt von BORA.

ERLEBEN REZEPTE TEAM

ERLEBEN REZEPTE TEAM PETER SAGAN PORTRÄT Peter Sagan liebt Süßes. Kleine Pfannkuchen mit Marmelade? Genau seins. Andere Athleten würden da abwinken, aber Sagan ist kein Asket. Das muss er auch nicht sein, denn seine Leistung ist überragend. Der zweifache Weltmeister hat sich viel vorgenommen für dieses Jahr, schon jetzt scharrt er mit den Hufen, wenn er an die Frühjahrsklassiker oder die Tour de France denkt. Bei alldem bleibt Sagan aber immer eine Frohnatur. Sein Motto: „Aufwachen und fröhlich sein!“ Pancakes mit Topinambur-Sauce utaten 3 Eier, 1 TL Backpulver, 115 g Dinkelmehl, 140 ml Hafermilch, 1 Topinambur, frische Heidelbeeren, Topinambur-Sirup Aufwachen und fröhlich sein“ PETER SAGAN Weltmeister PORTRÄT ei afa aka geht die Kurve nach oben er 27-jährige Pole ist Kletterer, schon zweimal konnte er das Bergtrikot der Tour de France gewinnen, einige Etappensiege bei Tour und Vuelta hat er auch schon für sich verbucht. In diesem Jahr ist das Ziel, sich im Gesamtklassement der großen Rundfahrten weiter nach vorn zu kämpfen. Entspannen kann er am besten nach dem Rennen in der Badewanne. Sein Motto: „Immer positiv bleiben!“ Dinkelspaghetti mit Tomaten, Parmesan und Basilikum utaten 600 g Dinkelspaghetti (pro Person ca. 150 g), 2 Schalotten, 1 Knoblauchzehe, 2 EL Olivenöl, 100 g rote Kirschtomaten, 100 g gelbe Kirschtomaten, 2 EL geröstete Pinienkerne, eersalz, frisch gemahlener feffer, uskatnuss, frischer Thymian und frisches Basilikum, frisch geriebener Parmesan Spaghetti in reichlich Salzwasser bissfest kochen. Schalottenstreifen und fein geschnittenen Knoblauch in Olivenöl dünsten. Rote und gelbe Tomaten in Scheiben geschnitten dazugeben und kurz weiterköcheln lassen. Geröstete Pinienkerne dazugeben und abschmecken. Spaghetti mit der Sauce verrühren. Thymian und Basilikum fein schneiden und zu den Nudeln geben. Eier trennen. Backpulver mit Mehl vermischen und mit Hafermilch und Eigelb verrühren. Eiweiße zu Schnee schlagen und unterheben. Topinambur schälen, reiben und unterheben. Auf dem Tepan kleine Pfann kuchen formen und auf beiden Seiten goldbraun braten. Anrichten mit Topinambursirup. INFO 1010 re ater ochbuch Erhältlich bei Ihrem BORA Handelspartner. Solange der Vorrat reicht. 62 BORA MAGAZIN

REZEPTE TEAM ERLEBEN S EE PORTRÄT er -ährige re ist seit adrofi Seine Spezialdisziplin ist der Sprint. Auch scheut er starke Hitze nicht, sein Lieblingsrennen ist die Katar-Rundfahrt. Seiner Heimat Irland ist er noch immer sehr verbunden, wenn er mal freie Zeit hat, verbringt er sie in den Comeragh Mountains natürlich radelnd. Wie alle, die im Rad - sport hoch hinauswollen, hat Bennett eine Kämpfernatur. Sein Motto: „Alles, was man will, ist außerhalb der Komfortzone.“ Sükartoffelueln la Carbonara mit Babyspinat utaten ükartoffeln, ier, g armesan, gerieben, alz, feffer, ml Kochasser, 2 EL Olivenöl, 300 g Parmaschinken, in Streifen geschnitten, 100 g Babyspinat, frischer Parmesan zum Anrichten EE PORTRÄT Emanuel Buchmann ist der geborene Kletterer. Wo anderen Radsportlern die Puste ausgeht, kommt Buchmann langsam auf Betriebstemperatur. Das liegt an seiner überragenden Kondition — und an der Statur. Buchmann, der seit rofi ist, misst , eter und wiegt dabei 61 Kilo. Der geborene Ravensburger ist ein stiller Zeitgenosse und ein absoluter Teamplayer. Am meisten stört er sich an fehlendem esekt n seinem ersten rofiahr belegte er auf der Königsetappe der Tour de France Platz 3, im letzten Jahr wurde er bereits 3. im Gesamtklassement der Tour in der ungrofi-ertung (bis 25 Jahre). 2016 wurde er Deutscher Meister. Sein Ziel: Dieses Jahr ist noch mehr drin. Piccata vom Knollensellerie utaten 1 Knollensellerie, 4 Eier, 200 g Parmesan, gerieben, Dinkelmehl zum Mehlieren, je 100 g Champignons, Shiitakepilze und Austernilze, anzenl, alz, feffer, Balsamico, 4 reife Tomaten, geschält, 4 Stangen Junglauch, halbierte Heidelbeeren und Stangensellerie Den Knollensellerie in 1 cm dicke Scheiben schneiden und leicht salzen und anieren eschnittene ilze in anzenl anbraten, würzen und mit Balsamico ablöschen. Tomatenwürfel dazugeben, kurz weiterkochen und fein geschnittenen Junglauch dazugeben. Anrichten mit halbierten Heidelbeeren und Stangensellerie. ükartoffeln in dünne, feine treifen schneiden, in leicht gesalzenem Wasser ca. 4 Minuten blanchieren. 250 ml des Kochwassers aufbewahren. Eier in einer Schüssel schlagen, Parmesan dazugeben, Kochwasser einrühren, mit alz und feffer abschmecken Olivenl in einer Pfanne erhitzen, Schinken kurz anbraten, Babyspinat dazugeben und sautieren. Die ükartoffel-aghetti dazu geben und mit der Ei-Parmesan-Masse erwärmen. Anrichten mit gehobeltem Parmesan. BORA MAGAZIN 63